Frühlingsmarkt in Schlitz! Kommen Sie zur Stadtapotheke und unterstützen Sie die Kinderkrebshilfe Schlitz.e.V                                     www.kinderkrebshilfe-schlitz.de

Machen sie ihre Reiseapotheke fit für den Urlaub Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

FRAUROMBACH (sigi) Urlaubszeit – Reisezeit! Die Osterferien haben bereits begonnen. Sie sind samt ihrer Familie in den wohlverdienten Urlaub gefahren / geflogen, oder haben für den Sommer gebucht.  Damit es einen entspannten Urlaub gibt, für den Fall der Fälle gut gerüstet ist, sollet die Reiseapotheke rechtzeitig geprüft, erneuert oder ergänzt werden. Jede Reiseapotheke sollte individuell zusammengestellt sein – je nach Reise und Reisenden.

  

Die notwendigen Tipps holten sich dieser Tage die Mitglieder des LandFrauenvereins Schlitzerland von Apothekerin Michaela Orlin e. K., Inhaberin der Stadt Apotheke. Sie war der Einladung des Vorstandes nach Fraurombach in das dortige DGH gerne gefolgt.

Das Urlaubsziel kann noch so traumhaft schön sein, das Wetter spitzenmäßig, wenn, ja wenn klein oder große Wehwehchen auftreten. Spätestens jetzt wird in der mitgeführten Reiseapotheke gekramt. Das Medikament was Mann/Frau bräuchte, ist abgelaufen oder gar nicht mitgenommen worden. Was nun? Unter Umständen kann es in manchen Ländern schwierig und teuer werden geeignete Medikament zu erhalten.  Zudem sind diese oft nicht in der gewohnten Zusammensetzung verfügbar. Eine Reiseapotheke schützt ebenso im Ausland vor Fälschungen.  Medikamentenfälschungen haben in den letzten 20 Jahren im Ausland überhandgenommen.

Allgemein sprach Michaela Orlin über apothekenpflichtige Arzneimittel – Malarieprophylaxe, Impfen, Reiseantibiotika, ist Sache vom Arzt.

In die Reiseapotheke gehören natürlich als erstes Verbandsmaterialien: Wunddesinfektionsmittel Wundschnellverband, Kompressen, Mullbinden, Heftpflaster – für den Badeurlaub: Sprühverband – Klammerpflaster für kleine Platzwunden, kleine Schere, Pinzette, Zeckenzange, Einmalhandschuhe. Dies alles befindet sich in einem kleinen fertig gestellten Traveler – Set.   

Zu den häufigsten Reise - Erkrankungen zählen Sonnenbrand, Mückenstiche, Durchfall. Der Insektenschutz muss je nach Reiseziel ausgesucht werden, besonders wichtig in den Gebieten, deren Insekten Krankheiten übertragen.

Wer ins weite Ausland verreist, sollte sich vorher informieren, ob in dem Land eine Malariaprophylaxe notwendig ist? Verschreibungspflichtige Medikamente müssen mit dem Hausarzt besprochen werden.

Jeder hofft auf sonnige Tage im Urlaub – aber Achtung Sonnenbrandgefahr. Sonnenschutzmittel gehören immer ins Gepäck.  Eine halbe Stunde vor dem Sonnenbaden auf die Haut auftragen, ganz wichtig auf einen guten UV – Filter achten. Regelmäßiges Nachcremen hält den bestehenden Sonnenschutz aufrecht – der Sonnenschutz verlängert sich aber nicht! Hinweis für starke Allergiker -  sie müssen ihr Notfallset immer mitführen.

Viel Bewegung, öfter Pausen beim Autofahren, ausreichend Trinken und im Notfall ein Abführmittel helfen. Das Gegenbeispiel „Montezumas Rache“ (Durchfall), trifft die Reisenden plötzlich. Ein wichtiger Reisetipp hierfür „Cook it, peel it or forget it “. Meide alles was nicht gekocht, gebraten oder geschält ist! Hände sollten öfters desinfiziert und gewaschen werden!

Viel darüber schon gehört, aber Gott sei Dank noch nicht davon betroffen – Thrombose. Diese Erkrankung kommen bei Flugreisen, Autoreisen und Busreisen leider öfter vor. 80% der Reisenden, die Thrombose auf Reisen bekommen haben, saßen im Flugzeug am Fenster. Hier hilft der Sitz am Gang, ab und zu im Gang auf und abgehen. Als Autofahrer sollten regelmäßige Pausen eingelegt werden. In beiden Fällen sollte für ausreichend Trinken gesorgt werden.  Nichts tragen was einengt und abschnürt. Vorbeugend können Reisestrümpfe getragen werden, sie haben eine leichte Kompression.

Für Urlauber mit Dauermedikamenten gilt, genug Vorrat mitnehmen. Normal sind der zwei – bis dreifache Bedarf. Flugreisende sollten ihre Medikamente, die sie unbedingt brauchen, im Handgepäck mitnehmen. Die meisten Medikamente lassen größere Temperaturschwankungen zu. Müssen starke Schmerzmittel - BTM – mitgeführt werden, sind die Zollbestimmungen zu beachten. Es sollte sich bei der jeweiligen Landesbotschaft informiert werden, ob bei der Mitnahme von bestimmten Medikamenten ins Zielland Besonderheiten beachtet werden müssen. Grundsätzlich empfiehlt sich eine ärztliche Bescheinigung (in Englisch verfasst) mitzuführen. Komplettiert wird die gesamte Reiseapotheke mir dem Europäischen – Notfall - Ausweis (ENA). In ihm sind aktuelle Medikamente, Krankheiten, Operationen, Blutgruppe –  alles in neun Sprachen – aufgeführt.

Einem gelungenen Urlaub steht nun nichts mehr im Wege!!!         

 

PS – Wichtiger Hinweis: Die Notrufnummer 112 gilt nicht nur bei uns, sondern in allen EU – und EFTA – Ländern sowie in Russland, der Ukraine und anderen europäischen Ländern.   So kann jeder Urlauber im Ausland jederzeit kostenlos – auch ohne Telefonkarte oder Münzen – einen Notruf absetzen, sowohl aus dem Festnetz als auch vom Mobiltelefon. In den USA ist die Notrufnummer 911 gültig.

 

(Sigi Stock – Schlitzer Bote)                             

Hellau, die Quecker Weiber waren in der Stadt Apotheke. Wir wünschen heute Abend nette Gäste im "Hotel Queck 24".

EUBOS Hautberatung in der Stadt Apotheke!

EUBOS Hautberatung in der Stadt Apotheke!

Die App der Stadt Apotheke jetzt auch für iPhone !

Neugestaltung der Stadt Apotheke

SCHLITZ (sigi) Vor zwei Jahren übernahm Apothekerin Michaela Orlin die Stadt Apotheke. Jetzt war es an der Zeit, die Stadt Apotheke zu renovieren, modernisieren und fit für die Zukunft zu machen. Innerhalb von zwei Wochen, und das bei laufendem Betrieb, wurde die Apotheke umgebaut. Die Kunden waren in dieser Zeit sehr verständnisvoll auch wenn es für alle nicht immr ganz einfach war. Alles wurde mit Bravour gemeistert.

Nun nach zwei Wochen freut sich das Team über eine neue und helle Arbeitsatmosphäre. In der neu geschaffenen Beratungsecke können die Mitarbeit nun die Kunden diskret beraten. Anhand der neuen Einrichtung, das neue Grün fällt direkt auf, sind die Arzneimittel für den Kunden sehr übersichtlcih präsentiert. Ein Highlight ist das beleuchtete Bild des Hinterturms . Dieses zeigt, dass sich die Stadt Apotheke stark mit der Schlitzer Heimat verbunden fühlt. Zur Neueröffnung konnten sich die Kunden mit einem kühlen Teecocktail erfrischen. Für die Kinder gab es Luftballons. Bei einem Nostalgiespiel, dem „heißen Draht" konnten die Kunden ihre Geschicklichkeit testen.

Rita Loos - 40 Jahre in der Stadt Apotheke Schlitz

Rita Loos - 40 Jahre in der Stadt Apotheke Schlitz
 
Das Team der Stadt Apotheke gratuliert Rita Loos ganz herzlich zum 40jährigen Dienstjubiläum.
Rita Loos begann ihre Ausbildung zur Apothekenhelferin bei Herrn Apotheker Richard Wunsch. Nach bestandener Prüfung kümmerte sie sich fortan um den kaufmännischen Bereich in der Stadt Apotheke. In ihren Dienstjahren hat sie einige Veränderungen mitgemacht: Umzug der Stadt Apotheke in die Bahnhofstraße, Übernahme der Apotheke durch die Apotheker Maria und Stefan Bock und im Jahr 2014 durch Apothekerin Michaela Orlin. Natürlich veränderte sich auch ihr Tätigkeitsfeld in der Apotheke durch den Einzug des Computers und der Apothekensoftware. Neben ihrem Beruf kümmert sie sich um ihre Familie, pflegt viele Freundschaften, engagiert sich in zahlreichen Vereinen – und ist mittlerweile stolze Oma.
„Liebe Frau Loos, seit 40 Jahren haben Sie die Stadt Apotheke mit Ihrer Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und guten Arbeit bereichert. Das ist ein wahres Lebenswerk. Wir freuen uns, Sie noch immer an Bord zu haben! Danke für die langjährige, gute Zusammenarbeit.“

Ihre Michaela Orlin und das Team der Stadt Apotheke

Wir unterstützen die Schlitzer AWO bei ihrem tollen und wichtigen Projekt "SOS-Rettungsdose". 

SOS Rettungsdose

DIN ISO 9001 zertifiziert

EQM Zertifizierung 2016

Kontinuierliche Verbesserung ist uns  wichtig. Im Januar 2016 wurde die Stadt Apotheke wieder erfolgreich zertifiziert.

Tablet App Startseite

Für Sie  auf Apple und Android Geräten verfügbar.

Die neue App der Stadt Apotheke Schlitz

 

Apple App Store

 

 

 

Gesundheit ist häufig keine Glückssache. Viel hängt von der Lebensweise ab. Ob jemand sich gesund und wohlfühlt, liegt zum großen Teil in der eigenen Verantwortung. Als Experten der Pharmazie sind wir Ihre Partner bei allen Problemen, die Ihre Gesundheit betreffen.

 

Unser Leistungsspektrum ist umfassend und basiert auf den neuesten Erkenntnissen der modernen Medizin. Unsere qualifizierten Mitarbeiter setzen sich engagiert für die Anliegen der Patienten ein.

 

Lernen Sie unsere Apotheke online kennen. Vor allem aber freuen wir uns über einen persönlichen Besuch.

 

Michaela Orlin
Stadt Apotheke Schlitz

Von der umfassenden Gesundheitsberatung bis zum kostenlosen Lieferservice:

Mit unseren Dienstleistungen bieten wir mehr als nur Medikamente.

Aktion des Monats

Ausdrucken - Einlösen - Sparen!

Gültig bis 30.06.2017 Cetirizin-ratiopharm® - 20 Filmtabletten statt 7,59€ nur 2,96€

Hier finden Sie uns

Stadt Apotheke Schlitz

Bahnhofstr. 21

36110 Schlitz

Bei Fragen oder Rezeptvorbestellungen rufen Sie uns gerne an unter:

 

Tel: 06642 40050

Freephone: 0800 0040050

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Montag: 8.00 - 18.00 Uhr 
Dienstag: 8.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 13.00 Uhr
(jeden zweiten Mittwoch bis 18.00  Uhr) 
Donnerstag: 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 13.00 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadt Apotheke Schlitz